Tagungsrückblick „Nachhaltigkeit in der Wissenschaft“, 19.11.2012, Evangelische Akademie Bad Boll

Tagungsrückblick „Nachhaltigkeit in der Wissenschaft“, 19.11.2012, Evangelische Akademie Bad Boll

Die Universität Hohenheim und die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen haben 2011 mit der Einführung eines Umweltmanagementsystems nach EMAS begonnen. Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg fördert dieses Konvoi-Projekt. Im Rahmen des Projektes analysieren beide Hochschulen, ob und wie Forschung und Lehre auf Nachhaltigkeit ausgerichtet sind. Dies deckt sich mit den Forderungen des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltänderungen, dass sich „Wissenschaft und Forschung noch stärker den Herausforderungen einer Transformation zur klimaverträglichen, nachhaltigen Gesellschaft widmen sollten.“ Doch welchen Zielen verschreiben sich damit Hochschulen und Forschungsinstitute? Welche Konsequenzen ergeben sich für die Forschungspolitik? Bei der Tagung wurden vorhandene Konzepte und geplante Vorhaben zu einer nachhaltigen Wissenschaft auf Bundes- und Landesebene vorgestellt und reflektiert. Mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Veranstaltung wurden vor allem die Möglichkeiten der zukünftigen Ausrichtung einer nachhaltigen Wissenschaft diskutiert.

Ansprechpartner an der FEST: Dr. Volker Teichert und Dr. Oliver Foltin

Programm der Tagung zum Download

 

Download der Vorträge

Begrüßung und Einführung Dr. Volker Teichert, FEST e.V., Heidelberg
Hochschulen für eine nachhaltige Entwicklung Prof. Dr. Lenelis Kruse-Graumann, Deutsche UNESCO-Kommission, Bonn
Forschungswende: ein Beitrag zur Transformation der Gesellschaft Dr. Steffi Ober, Projekt Forschungswende, Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW e.V.), Berlin
Wissenschaft für eine nachhaltige Entwicklung in Baden Württemberg Dr. Karin Boschert, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Stuttgart
Nachhaltige Entwicklung an der HfWU Dr. Uta Eser, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
Sustain Ability 2.0 Prof. Dr. Martin Kreeb, Universität Hohenheim
Studium Oecologicum und EMAS Elisa Semmler, Grenning the University e.V.

Hedwig Ogrzewalla, Universität Tübingen

Weiterführende Links

Projektstart Universität Hohenheim
Übergabe EMAS-Urkunden Universität Hohenheim und Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU)
Umwelterklärung Universität Hohenheim 2013
Umwelterklärung Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) 2015

Bild: Universität Hohenheim/Schmid

Bild: Universität Hohenheim/Schmid