Thomas Lange

image_pdf

Thomas Lange

 

 

Dipl.-Volkswirt,
Politikwissenschaftler/Magister Artium

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Schmeilweg 5, 69118 Heidelberg
Telefon: 06221/9122-0; Durchwahl: -29
Fax: 06221/167 257
E-Mail: Thomas.Lange@fest-heidelberg.de

Fachrichtung
Politikwissenschaft, Volkswirtschaft


Aktuelle Forschungsprojekte

  • International Health Governance

 

Beruflicher Werdegang

Studium der Volkswirtschaftslehre (Diplom) und der Politikwissenschaft (Magister Artium) an der Universität Heidelberg. Danach mehrere Jahre Angestellter in der Unternehmensberatung. Zuletzt Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der DHBW Mannheim und Dozent unter anderem für Wirtschafts- und Sozialpolitik. Seit November 2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FEST in Heidelberg im Arbeitsbereich „Religion, Recht und Kultur“.

 

Hochschul-Lehrerfahrungen

  • Wirtschaftspolitik
  • Umwelt- und Sozialpolitik
  • Versorgungsbetriebe und Kommunalwirtschaft
  • Einführung in die Volkswirtschaftslehre
  • Mikroökonomik
  • Bilanzierung und Grundzüge der Jahresabschlussanalyse
  • Wissenschaftstheorie und Grundzüge der empirischen Sozialforschung

 

Publikationen

Lange, Thomas (2018): Europa in der Welthandelspolitik: Eine Analyse der Vetospieler zum Agrarkompromiss in der WTO/GATT-Uruguay-Runde. Lohmar: JOSEF EUL Verlag.

Lange, Thomas (2018): Entwicklung und Verfall von Sozialkapital: Ökonomische Perspektiven zu einem soziologischen Konzept. SSOAR Working Paper Series.

Lange, Thomas/ Daum, Ralf (2017): Open-Data-Konzepte und ihr Innovationspotential am Beispiel des Gesundheitswesens und des Öffentlichen Sektors, in: Meißner Hochschulschriften, Heft 6, 102-115.