Dr. Frederike van Oorschot

Dr. Frederike van Oorschot

Leiterin des Arbeitsbereichs
Religion, Recht und Kultur

Schmeilweg 5
69118 Heidelberg

Telefon: 06221 9122-0
Fax: 06221 167257
frederike.van.oorschot@fest-heidelberg.de

Fachrichtung: Ev. Theologie

  • Arbeitsschwerpunkte

  • Aktuelle Forschungsprojekte

  • Mitgliedschaften und Funktionen

    • American Academy of Religion (AAR)
    • Gesellschaft für Evangelische Theologie (GET)
    • Forschungsnetzwerk „Theorie und Methode der Schriftbindung evangelischer Theologie“
    • Herausgeberkreis des theologischen Open Access Journals Cursor_
    • Herausgeberkreis der Reihe „FEST kompakt“
    • Projektleitung „Thementag Mission“, D
    • eutscher Evangelischer Kirchentag 2017
    • Mitglied der Projektleitung der Podienreihe „Globale Partnerschaft“ des Deutschen Evangelischen Kirchentages 2015
    • Youth-Consultation der Conference of Protestant Churches in Europe (CPCE) zum Thema: New Challenges of Social Justice for the Protestant Churches in Europe (2007-2008)
  • Vita

    seit Mai 2019 Leiterin des Arbeitsbereichs Religion, Recht und Kultur
    2018 – 2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Ökumenischen Institut (Prof. Dr. Friederike Nüssel) an der Theologischen Fakultät der Ruprecht Karls Universität Heidelberg
    2018-2019 Theologische Mitarbeiterin im Büro des Landesbischofs Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh, Evangelischer Oberkirchenrat Karlsruhe
    2013-2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Systematische Theologie (Prof. Dr. Marco Hofheinz) an der Leibniz Universität Hannover
    2011-2013 Lehrbeauftrage für das Ethisch-Philosophische Grundlagenstudium an der Universität Heidelberg
    2010-2013 Promotion in Heidelberg zum Thema „Öffentliche Theologie angesichts der Globalisierung. Die public theology von Max L. Stackhouse“
    2002-2010 Studium der Regionalwissenschaften Lateinamerika und Evangelische Theologie in Köln, Göttingen und Heidelberg
    2002 Abitur in Jena
  • Publikationsverzeichnis

    Monographien

    Herausgeberschaften

    Aufsätze

    • Geltungsanspruch und Autoritätszuschreibung. Autorität zwischen Schrift, Schriftausleger und Schriftauslegung (mit Carolin Ziethe). In: Christiane Tietz (Hg.): Interpretation und Geltung. Zürich 2020. [im Druck]
    • Public theology facing digital spaces. Public theology, digital theology and changing spaces for theological reasoning. International Journal for Public Theology (2020). [angenommen zur Publikation]
    • Schriftbindung evangelischer Theologie. Ein Forschungsbericht aus interdisziplinären Gesprächen. In: Tagungsbericht der VELKD-Nachwuchstagung 2019. Stuttgart 2020. [im Druck]
    • Global – lokal – digital. Digitale Räume als Öffentlichkeiten der Theologie, in: Anselm, Rainer; Körtner, Ulrich (Hg.): Konzepte und Räume öffentlicher Theologie (ÖTh 39). Leipzig 2020, 235-252.
    • Hermeneutik des Digitalen? Epistemologische und hermeneutische Herausforderungen der digital humanities. Conference Proceedings der Annual Conference 2019 der Societas Ethica „Digital Humanity? Ethical Analysis and Responses in the Age of Transformations”. EPD-Dokumentation 24-25 (2020), 59-66.
    • Schriftauslegung. Ein kombinatorischer Zugang in interdisziplinärer Absicht. In: Claußen, Carsten; Dziewas, Ralf; Sager, Dirk (Hg.): Dogmatik im Dialog. Festschrift für Uwe Swarat (ÖR.B 132). Leipzig 2020, 19-31.
    • Hermeneutisches Anliegen, Fokus und Ziel des Projekts (mit Friedrich-Emanuel Focken und Elisabeth Maikranz). In: Schriftbindung evangelischer Theologie. Hg. von Frederike van Oorschot und Friedrich-Emanuel Focken in Zusammenarbeit mit Clarissa Breu, Walter Bührer, Elisabeth Maikranz, Raphaela Meyer zu Hörste-Bührer, Torben Stamer, Kinga Zeller und Carolin Ziethe (ThLZ.F 32). Leipzig 2020, 15-40.
    • Schriftbindung (mit Clarissa Breu und Torben Stamer). In: Schriftbindung evangelischer Theologie. Hg. von Frederike van Oorschot und Friedrich-Emanuel Focken in Zusam-menarbeit mit Clarissa Breu, Walter Bührer, Elisabeth Maikranz, Raphaela Meyer zu Hörste-Bührer, Torben Stamer, Kinga Zeller und Carolin Ziethe (ThLZ.F 32). Leipzig 2020, 71-94.
    • Autorität der Schrift und Rezeptionsprozesse (mit Clarissa Breu, Raphaela Meyer zu Hörste-Bührer und Kinga Zeller). In: Schriftbindung evangelischer Theologie. Hg. von Frederike van Oorschot und Friedrich-Emanuel Focken in Zusammenarbeit mit Clarissa Breu, Walter Bührer, Elisabeth Maikranz, Raphaela Meyer zu Hörste-Bührer, Torben Stamer, Kinga Zeller und Carolin Ziethe (ThLZ.F 32). Leipzig 2020, 303-341.
    • Schrift und Christus (mit Kinga Zeller und Carolin Ziethe) In: Schriftbindung evangelischer Theologie. Hg. von Frederike van Oorschot und Friedrich-Emanuel Focken in Zusam-menarbeit mit Clarissa Breu, Walter Bührer, Elisabeth Maikranz, Raphaela Meyer zu Hörste-Bührer, Torben Stamer, Kinga Zeller und Carolin Ziethe (ThLZ.F 32). Leipzig 2020, 123-154.
    • Die Idee der Solidarität in der Corona-Pandemie (mit Hans Diefenbacher, Johannes J. Frühbauer, Benjamin Held, Dorothee Rodenhäuser, Hannes Vetter). EPD-Dokumentationen 30 (2020), 18-28. [Wiederabdruck in: Held, Benjamin et al. (Hg.): Corona als Riss. Perspektiven für Kirche, Politik und Ökonomie (FESTKompakt 1). Heidelberg 2020, 149-184.]
    • Präsent sein. Ekklesiologische Perspektiven auf das kirchliche Leben unter den Bedingungen des Infektionsschutzes und seiner Folgen. EPD-Dokumentationen 27 (2020), 10-16. [Wiederabdruck in: Held, Benjamin et al. (Hg.): Corona als Riss. Perspektiven für Kirche, Politik und Ökonomie (FESTKompakt 1). Heidelberg 2020, 149-184.]
    • Einführung (mit Benjamin Held, Thomas Kirchhoff, Philipp Stoellger und Ines-Jacqueline Werkner). In: Held, Benjamin et al. (Hg.): Corona als Riss. Perspektiven für Kirche, Politik und Ökonomie (FESTKompakt 1). Heidelberg 2020, 9-11.
    • Iudex, norma et regula? Zur Schrifthermeneutik öffentlicher Theologie. Ethik und Gesellschaft 1 (2019) https://dx.doi.org/10.18156/eug-1-2019-art-2.
    • Digitale theologische Öffentlichkeiten. Perspektiven aus Theorie und Praxis (zusammen mit Thomas Renkert). In: Ilaria Hoppe u.a. (Hg.): Bubbles & Bodies. Zur materiellen Basis der Öffentlichkeit. [in Vorbereitung]
    • Geltungsanspruch und Autoritätszuschreibung. Autorität zwischen Schrift, Schriftausleger und Schriftauslegung (Zusammen mit Carolin Ziethe). In: Christiane Tietz (Hg.): Interpretation und Geltung. Zürich 2019. [in Vorbereitung]
    • Fragmentierte Öffentlichkeiten und geteilte Realität. Zum osmotischen Potential theologischer Modellierung von differenzierten Kommunikationsräumen. In: Höhne, Florian et al (Hg.): Digitaler Strukturwandel der Öffentlichkeit. Ethik und politische Partizipation in interdisziplinärer Perspektive (Kommunikations- und Medienethik 10). Baden-Baden 2019, 83-94.
    • Hermeneutische Grundfragen zur Übersetzbarkeit theologischer Überzeugungen. In: van Oorschot, Frederike; Ziermann, Simone (Hg.): Theologie in Übersetzung? Religiöse Sprache und Kommunikation in heterogenen Kontexten. Leipzig 2019.
    • Einleitung. In: Dies./ Ziermann, Simone (Hg.): Theologie in Übersetzung? Religiöse Sprache und Kommunikation in heterogenen Kontexten (ÖTh 36). Leipzig 2019.
    • Making Public Theology Operational. Public Theology and the Church. International Journal on Public Theology 13, 2019, 203-226.
    • Scripture as Interface. A Hermeneutical Reflection on a Concept based in Media Theory, Cursor_10.11.2019
    • Digitale theologische Öffentlichkeiten. Perspektiven aus Theorie und Praxis (zusammen mit Thomas Renkert), Cursor_ 08.11.2018.
    • Facebook ist das Opium des Volkes. Politische Meinungsbildung in sozialen Netzwerken als Herausforderung theologischer Ethik. In: Wabel, Thomas u.a. (Hg.): Zwischen Diskurs und Affekt. Vergemeinschaftung und Urteilsbildung in der Perspektive Öffentlicher Theologie (ÖTh 35). Leipzig 2018, 149-166.
    • Die Bedeutung der öffentlichen Theologie für die Freikirchen. Thesen in einem offenen Diskussionsfeld. Theologisches Gespräch 1.42 (2018), 3-17.
    • Respons. Systematisch-theologische Perspektiven auf die Möglichkeit und Notwendigkeit der heiligenden Schrift in religiöser Bildung. (ÖR.B 116). Leipzig 2017, 91-96.
    •  „Krieg ist unter allen Umständen Sünde“. Der pazifistische Einspruch in Theologie und Biographie des lutherischen „Neurealisten“ Otto A. Piper (gemeinsam mit Marco Hofheinz). In: Hofheinz, Marco; van Oorschot, Frederike (Hg.): Christlich-theologischer Pazifismus im 20. Jahrhundert. Studien zur Friedensethik 56. Münster 2016, 141-168.
    • Die Krise des Schriftprinzips als Krise der theologischen Enzyklopädie. EvTh 5.76 (2016), 386-400.
    • Täuferische Ekklesiologie und Ökumene. Herausforderungen und Perspektiven ökumenischer Hermeneutik der täuferischen Kirchen. Una Sancta 3.70 (2015), 214-227.
    • Confessio semper reformanda. Reformulierungen des Heidelbergers zwischen Erinnerung und Vergessen. In: Kuhn, Thomas; Stricker, Nicola (Hg.): Erinnert – Verdrängt – Verehrt. Was ist Reformierten heilig? Vorträge der 10. Emder Tagung zur Geschichte des reformierten Protestantismus. Neukirchen-Vluyn 2016, 215-226.
    • Einleitung (gemeinsam mit Florian Höhne). In: Grundtexte Öffentliche Theologie. Öffentliche Theologie Band 32. Leipzig 2015, 7-14.
    • Einleitung (gemeinsam mit Marco Hofheinz und Raphaela Meyer zu Hörste-Bührer). In: Reformiertes Bekennen heute. Bekenntnistexte der Gegenwart von Belhar bis Kappel. Neukirchen-Vlyun 2015, 1-16.
    • Gerechter Krieg – gerechter Frieden? Eine Verhältnisbestimmung, Zeitschrift für Theologie und Gemeinde 20 (2015), 121-134.
    • Kirche – Theologie – Politik – Öffentlichkeit. In: Arbeitshilfe für den evangelischen religionsunterricht an Gymnasien. Hg. von der Gymnasialpädagogischen Materialstelle der Evang.-luth. Kirche in Bayern. Nürnberg 2015, 27-40.
    • Common grace as a Hermeneutical Approach to Globalization? Kuyper’s Teaching of Common Grace in Current Public Theological Reflection on Globalization. Philosophia Reformata 1.80 (2015), 78-98. [Wiederabdruck in: Polinder, Simon/Buijy, Govert J. (Hg): Christian Faith, Philosophy and International Relations. The Lamb and the Wolf. Leiden/Boston 2020, 93-113.]
    • Realismus als theologische Reflexionskategorie internationaler Beziehungen? In: Manzeschke, Arne; Reuter, Lars (Hg.): Proceedings from the War and Peace 51^st Annual Conference of the Societa Ethica, August 21–24, 2014, Maribor, Slovenia (Linköping Electronic Conference Proceedings 117). Linköping 2015, 45-64. http://www.ep.liu.se/ecp_home/index.en.aspx?issue=117
    • Verstehst du auch, was du da liest? Übersetzung religiöser Überzeugungen im öffentlichen Raum im Anschluss an Schleiermacher. In: Hofheinz, Marco; Noormann, Harry (Hg.): Was ist Bildung im Horizont von Religion? Festschrift für Friedrich Johannsen zum 70. Geburtstag. Religion im kulturellen Kontext Band 3. Stuttgart 2014. S. 175-188.
    • Öffentliche Theologie und öffentliche Vernunft. Zur Entwicklung der public theology in den USA auf dem Hintergrund des politischen Liberalismus. In: Etzelmüller, Gregor; Springhart, Heike (Hg.): Gottes Geist und menschlicher Geist. Leipzig 2013. S. 317-324.
    • Public theology facing globalization. In: Bedford-Strohm, Heinrich; Höhne, Florian; Reitmeier, Tobias (Hg.): Contextuality and Intercontextuality in Public Theology. Proceedings from the Bamberg Conference 23.-25.06.11. Theology in the Public Square/Theologie in der Öffentlichkeit Band 4. Münster 2013. S. 225-231.
    •  Reinhold Niebuhrs Einfluss auf die public theology. In: Schössler, Dietmar; Plathow, Michael (Hg.): Öffentliche Theologie und Internationale Politik. Zur Aktualität Reinhold Niebuhrs. Transatlantische Beziehungen Band 1. Wiesbaden 2013. S. 75-94.

    Rezensionen und Lexikaeinträge

    • Themenrezension: Digital theology Systematisch-theologische Perspektiven auf ein entstehendes Forschungsfeld. VuF 2.65 (2020), 162-171.
    • Rezension zu Paul Metzger. Sie über sich. Eine exegetische Untersuchung zur Autorität der Schrift in ökumenischer Perspektive. Tübingen 2018. JEAC 1 (2019), 101-102. https://jeac.de/ojs/index.php/jeac
    • Rezension zu Nürnberger, Klaus: Faith in Christ Today. Invitation to Systematic Theology. Vol II: Involved in God’s Project. Dartford/Pietermaritzburg 2016. PTSc 2.5 (2018), 281-283.
    • Rezension zu Day, Katie; Kim, Sebastian (Hg.): A Companion to Public Theology. Leiden/Boston 2017. ThLZ 9.143 (2018), 949-951.
    • Rezension zu Söding, Thomas (Hg.): Der Spürsinn des Gottesvolkes. Eine Diskussion mit der Internationalen Theologischen Kommission (QD 281). Freiburg 2016. ThLZ 11.143 (2018), 1194-1196.
    • Rezension zu Paddison, Angus (Hg.): Theologians on Scripture. London/New York 2016. ThLZ 4.142 (2018), 402f.
    • Rezension zu Nürnberger, Klaus: Faith in Christ Today. Invitation to Systematic Theology. Vol II: Involved in God’s Project. Dartford/Pietermaritzburg 2016. PTSc 2018. [im Druck]
    • Rezension zu Paeth, Scott R.; Breitenberg, Harold E. Jr.; Lee, Hak Joon (Hg.): Shaping Public Theology. Selections from the Writings of Max L. Stackhouse. Grand Rapids 2014. Theologische Revue 1.111 (2015),  58f.
    • Rezension zu Ahrens, Petra-Angela/ Wegner, Gerhard: Soziokulturelle Milieus und Kirche. Lebensstile – Sozialstrukturen – kirchliche Angebote. Stuttgart 2013. Theologische Revue 110.5 (2014), 433f.
    • Rezension zu De Gruchy, John W.; Plant, Stephen; Tietz, Christiane (Hg.): Dietrich Bonhoeffers Theologie heute. Ein Weg zwischen Fundamentalismus und Säkularismus?/ Dietrich Bonhoeffers Theology Today. A Way Between Fundamentalism and Secularism? Gütersloh 2009. ThZ 2.70 (2014). S. 189-190.
    • Rezension zu Willem Fourie, Communicative Freedom. Wolfgang Huber’s Theological Proposal. Theologie in der Öffentlichkeit Band 3. Wien/Berlin/Münster 2012. ThLZ 6. 138 (2013). S. 729-731.

     

    Sonstige Publikationen

    • Ich bin, was ich like. Menschen leben im Cyberraum. Und wo Leben ist, hat Theologie eine Aufgabe. In: Zur Sache BW 37 (2020), 34-35.
    • Digitaler Wandel – Chancen und Herausforderungen für Kirche und Theologie. In: Förderverein der Theologischen Fakultät der Universität Heidelberg (Hg.): Jahresheft der Theologischen Fakultät der Universität Heidelberg 14 (2018/19). Heidelberg 2019, 35-43.
    • Gerechter Krieg – gerechter Frieden?  Eine Verhältnisbestimmung. Zeitschrift für Theologie und Gemeinde 20 (2015), 121-134.