kommende Veranstaltungen

kommende Veranstaltungen

Matthias Kettner: Alles wird smart? Zur differenzierte Bewertung von digitaltechnologischem Fortschritt, 19.5.2020, 18 Uhr c.t., öffentlicher Vortrag im Rahmen des JOUR FIXE an der FEST Heidelberg, Schmeilweg 5.

Zweifel und Kritik am Fortschritt begleiten diesen wie ein Schatten. Die Fortschrittsfrage gehört seit der Aufklärung zum geschichtsphilosophischen, seit der französischen Revolution zum politischen und seit der industriellen Revolution zum wissenschaftlich-technischen und ökonomischen Diskurs der Moderne. „Wofür ist unsere Existenz als Menschheit auf Erden gut, wenn wir nicht daran glauben, alles besser machen zu können?“ Doch muss, wer vom Fortschritt sprechen will, auch Stillstand und Rückschritt bedenken. Aktuell: Wohin kann, wohin soll digitalkultureller Wandel führen? Bei welchen Problemen ist er ein Teil der Lösung, bei welchen aber Teil des Problems?
Fortschritt erscheint nirgends deutlicher als in Technik und Wissenschaft, und nirgendwo sind seine Folgen stärker umstritten. Allemal in den digitaltechnologisch weit entwickelten Gesellschaften in Westeuropa und Nordamerika (und in schneller nachholender Modernisierung: China) werden nahezu alle Bereiche der Lebenspraxis, alle Institutionen, Organisationen und funktionalen Teilsysteme der Gesellschaft von digitalkulturellem Wandel berührt, durchdrungen und abhängig. „Smart“ ist das Lieblingsprädikat des neuesten Fortschrittsglaubens, weil es von intelligent bis charmant, von effizient bis gerissen ziemlich alles andeuten kann, was fortschrittlich Gesinnten gefällt, von smart phones bis hin zu smart cities und smart bombs. Lassen sich hinreichend komplexe Kriterien zur reflektierten Bewertung solchen Wandels in ausgesuchten Bereichen unserer Zivilisation entwickeln?

Ort: FEST, Schmeilweg 5, 69118 Heidelberg.
Die Teilnahme ist kostenlos.


Anmeldung erbeten unter:  jour-fixe@fest-heidelberg.de


"Umsetzung kirchlicher Klimaschutzkonzepte", 10./11. November 2020, Fachtagung, Exerzitienhaus Himmelspforten, Würzburg

Fachtagung in Kooperation mit dem Büro für Umwelt und Energie der Ev. Landeskirche in Baden, dem Institut für Kirche und Gesellschaft der Ev. Kirche von Westfalen und dem Bistum Würzburg

Ansprechpartner: Dr. Oliver Foltin, Tel.: 06221/9122-33, E-Mail: oliver.foltin@fest-heidelberg.de


"CO2-Fußabdruck und Klimagerechtigkeit - Von der Idee zur Praxis", 19. November 2020, MultiplikatorInnnen-Schulung, VRK-Haus, Kassel

Veranstaltung der Akademie der Versicherer im Raum der Kirchen und der Klima-Kollekte in Kooperation mit der EKD und der FEST

Programm

Ansprechpartner an der FEST: Dr. Oliver Foltin, Tel.: 06221/9122-33, E-Mail: oliver.foltin@fest-heidelberg.de