Anfahrt

 

So finden Sie uns

FEST e.V.
Schmeilweg 5
69118 Heidelberg
Telefon: 06221/91 22 0
Telefax: 06221/167 257

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet:
www.fest-heidelberg.de

 

Anfahrt mit der Bahn / ÖPNV

Fahren Sie bis Heidelberg Hauptbahnhof und dann mit dem Taxi bis zum Schmeilweg 5.

Oder fahren Sie vom Hauptbahnhof bis zum S-Bahnhof Heidelberg-Altstadt (S1 Richtung "Osterburken", S2 Richtung "Eberbach" und S5 Richtung "Eppingen") und nehmen von dort entweder ein Taxi zum Schmeilweg 5 (kürzere Strecke als vom Hauptbahnhof) oder den Bus RNV 30 Richtung "HITS" (Abfahrt: Mo.-Fr. in der Zeit von 8:06 bis 19:06 Uhr im Stundentakt, Fahrtzeit 10 Minuten) bis Haltestelle "Villa Schmeil" (ehemals "HSI"). Der Fußweg Haltestelle "Villa Schmeil" bis Schmeilweg 5 beträgt circa 400 Meter.

Fahrplanauskunft des VRN

Berechnung und Kompensation von CO2-Emissionen

 

Anfahrt mit dem Auto

Auf der Autobahn A 5 fahren Sie bis zum Autobahnkreuz Heidelberg und dann weiter auf der A 656 Richtung Heidelberg. Am Ende der Autobahn biegen Sie an der Ampelkreuzung links auf die B 37 Richtung Schlierbach und Neckargemünd ab. Folgen Sie der B 37 am Neckarufer entlang. Sie fahren unter einem der Heidelberger Wahrzeichen der "Alten Brücke" hindurch, kommen am Karlstor Bahnhof (S-Bahnhof Heidelberg-Altstadt) vorbei und biegen dann rechts ab (Wegweiser "HITS" und "Carl Bosch Museum"). Überqueren Sie die Bahnlinie und biegen anschließend links in "Am Rosenbusch" ein. Folgen Sie dann dem Hausackerweg (Serpentinen immer aufwärts). Dieser mündet in den Schloß-Wolfsbrunnen-Weg. Dort fahren Sie rechts und folgen dem Schloß-Wolfsbrunnenweg bis Sie am rechten Straßenrand einen Doppelspiegel sehen. An dieser Stelle biegen Sie scharf links ab in den Schmeilweg. Folgen Sie dem Schmeilweg bis zur Hausnummer 5 auf der linken Seite.

Routenplaner

Berechnung und Kompensation von CO2-Emissionen

VERANSTALTUNGEN
"Das Friedensgutachten 2017. Vorstellung und Podiumsdiskussion", Abendforum der Evangelischen Akademie zu Berlin, 30. Mai 2017, 18.00-20.00 Uhr, Französische Friedrichstadtkirche in Berlin

weiterlesen
"Neue Ostpolitik – entspannen, eindämmen, abschrecken?", Vorstellung des Friedensgutachtens 2017 und Podiumsdiskussion in der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, 1. Juni 2017, 18:30 bis 20:00 Uhr, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) in Berlin

weiterlesen

Verbindung erfolgreich:
  AKTUELLE PUBLIKATIONEN
Deutschland sollte sich militärisch zurückhalten

weitere Informationen
Handbuch Friedensethik

weitere Informationen
Klimaschutzkonzept der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

weitere Informationen
Naturphilosophie. Ein Lehr- und Studienbuch

weitere Informationen
Nur die Freiheit kennt das Wagnis. Zur Ethik Bonhoeffers: Grenzfälle zwischen Recht und Recht, Unrecht und Unrecht

weitere Informationen
Randzonen des Willens

weitere Informationen
Religiöse Identitäten in politischen Konflikten

weitere Informationen
The Varieties of Transcendence. Pragmatism and the Theory of Religion

weitere Informationen
Von der Sehnsucht nach Wildnis

weitere Informationen
Wünschenswerte Vielheit. Diversität als Kategorie, Befund und Norm

weitere Informationen
Wohlfahrtsmessung „Beyond GDP“ – Der Nationale Wohlfahrtsindex (NWI 2016)

weitere Informationen
Zwischen den Arbeitswelten: Der Übergang in die Postwachstumsgesellschaft

weitere Informationen