kommende Veranstaltungen

image_pdf

kommende Veranstaltungen

AG "Comprehensive Worldviews", 19./20. August 2019, Workshop, FEST Heidelberg

Workshop in Kooperation der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) mit dem Lehrstuhl für Praktische Philosophie und Rechtsphilosophie der Universität Koblenz-Landau.

Organisation:
Prof. Dr. Matthias Jung
PD Dr. Magnus Schlette

Anprechpartner an der FEST:
PD Dr. Magnus Schlette, 06221-912237, magnus.schlette@fest-heidelberg.de


"Freiheit, Gleichheit, Selbstausbeutung. Zur Zukunft der Demokratie und des Sozialstaats in der Dienstleistungsgesellschaft", 30.9.-1.10.2019, Interdisziplinäre Fachtagung im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Die Wirtschaft der Gesellschaft", Oswald von Nell-Breuning-Institut, Veranstaltungsort: Sankt Georgen, Frankfurt

In der Reihe „Die Wirtschaft der Gesellschaft“ laden die Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) und das Oswald von Nell-Breuning-Institut zum siebten Mal zu einer interdisziplinären Fachtagung ein. Bei der Tagung am 30. September/1. Oktober 2019 in der Hochschule Sankt Georgen geht es um die Herausforderungen der Demokratie und der Sozialpolitik durch den Wandel zur Dienstleistungsgesellschaft.
Nähere Informationen und Anmeldung unter: Veranstaltungsseite

Ansprechpartner an der FEST:
Benjamin Held, 06221-912243, benjamin.held@fest-heidelberg.de


Andreas Kruse, Welt und Selbstgestaltung im hohen Alter. Chancen und Herausforderungen, 15. Oktober 2019, 18 Uhr c.t., öffentlicher Vortrag im Rahmen des JOUR FIXE an der FEST, Heidelberg

Weitere Informationen folgen in Kürze

Ort: FEST, Schmeilweg 5, 69118 Heidelberg
Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung erbeten unter: jour-fixe@fest-heidelberg.de


"Umsetzung kirchlicher Klimaschutzkonzepte", 11./12. November 2019, Fachtagung, Burkardushaus - Tagungszentrum am Dom, Würzburg

Fachtagung in Kooperation mit dem Büro für Umwelt und Energie der Ev. Landeskirche in Baden, dem Institut für Kirche und Gesellschaft der Ev. Kirche von Westfalen und dem Bistum Würzburg

Ansprechpartner: Dr. Oliver Foltin, Tel.: 06221/9122-33, E-Mail: oliver.foltin@fest-heidelberg.de


The Contested Authority of International Institutions in Global Health. National Decouplings, Regional Stumbling Blocks and International Collisions, 13./14. November 2019, FEST und MPIL Heidelberg

Internationale Tagung in Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht (MPIL)
Weitere Informationen finden Sie hier.

Ansprechpartner an der FEST:
Thomas Lange, Tel.: 06221/9122-29, Mail: thomas.lange@fest-heidelberg.de