Tagung des Fachgesprächs Evangelische Ethik

image_pdf

Tagung des Fachgesprächs Evangelische Ethik (in Kooperation des Berlin Institute for Public Theology und FEST Heidelberg)

„Protestantismus und nationale Identität“

 

Datum: 27.-29.08.2020

Ort: Berlin Institute for Public Theology

 

Das Verhältnis von Protestantismus und nationaler Identität in seinen vielfältigen Facetten zur erhellen, ist Anliegen der diesjährigen öffentlichen Tagung des Fachgesprächs evangelischer Ethik. Dazu gehören sowohl die Debatten um die Nationalisierung von Religionen als auch um Sakralisierungsversuche von Nationen als Herausforderung politischer Ethik. Formen und Grenzen eines protestantischen Verfassungspatriotismus kommen ebenso in den Blick wie die Möglichkeit eines protestantischen Internationalismus. Aber auch Grundbegriffe wie Nation, Volk, Identität und Protestantismus werden diskutiert und zu einander ins Verhältnis gesetzt. Zudem stellen sich Fragen, was moderne Gesellschaften über rechtliche Verfahren zusammenhält. Was sind Quellen gesellschaftlicher Solidarität und sozialer Kohäsion? Welchen Beitrag kann dazu Religion (Christentum) leisten?

Den Call for Papers finden Sie hier.

Das Tagungsprogramm wird in Kürze veröffentlicht.