Politikwissenschaft

image_pdf

Politikwissenschaft

Der Aufbau und das Zusammenspiel von Institutionen ist komplex und scheint sowohl auf nationaler wie auch auf internationaler Ebene zunehmend unübersichtlich zu werden.

National dokumentiert dies eine andauernde Transformation von Institutionen einerseits und ihre Beständigkeit andererseits. Derartige Entwicklungen – etwa in verschiedenen Feldern der Sozialpolitik – sorgen für einen schwer bestimmbaren Output des Systems.

International zeigen sich in der globalen Gesundheitspolitik nur schwer erschließbare und unübersichtliche Governancestrukturen (siehe: International Health Governance). Diese reichen von einem kaum überblickbaren Feld von Akteuren mit daraus entstehenden Koordinationsproblemen auf internationaler Ebene bis hin zu schlecht ausgebauten Gesundheitssystemen auf nationalstaatlicher Ebene, die oftmals in den Ländern mit einem schwachen Gewaltmonopol oder gar einer Abwehrhaltung gegenüber der internationalen Gesundheitspolitik zu finden sind.

Neben der Analyse der internationalen Gesundheitspolitik (siehe: International Health Governance) ist die Governance einzelner Sektoren der deutschen Sozialpolitik (u.a. Pflegesektor) Gegenstand einer politikwissenschaftlichen Analyse.  

Projekte: