RRK-Rechtswissenschaft

image_pdf

Rechtswissenschaft

Die Rechtswissenschaft an der FEST ist zugleich die Befassung mit der inneren Logik des Rechts (Rechtsdogmatik) und der Materie des jeweils geregelten Lebens- und Sachbereiches (Recht als Querschnittsmaterie). Dabei gilt es, auch das Recht aus der Perspektive anderer Disziplinen zu erfassen und auf diese Weise zum interdisziplinären Dialog spezifisch beizutragen. Die Rechtswissenschaft steht in der besonderen Spannung, einerseits im Blick auf Gesetzesinhalte eine der demokratischen Mehrheitsbildung und damit auch anderen Fachrichtungen „dienende“ Disziplin zu sein, andererseits aber aus ihrer Dogmatik heraus sowie materiell durch Anforderungen der Verfassung in den gesellschaftlichen Diskurs zurückzuwirken.


Recht/Ethik/Gesellschaft


Recht/Staat/Verwaltung


Völkerrecht